Sie sind hier: Startseite Studienangebot Informatik

Informatik

Informatik

Die moderne Informationsgesellschaft ist ohne die Informatik nicht mehr denkbar. Von Maschinenbau über Betriebswirtschaft, Medizin, Biologie, Sprachverarbeitung, Psychologie bis hin zur Soziologie und Archäologie – alle Lebensbereiche und Wissenschaften sind heute auf die Informatik angewiesen. Die Wissenschaft, Informationen mittels Computerprogrammen zu verarbeiten, liefert dabei die Grundlagen für Internet und Mobilfunk, für Fluglinien und finanzielle Transaktionen, für funktionierende DVD-Player, Fernseher und Automobile – kurz: für eine funktionierende Welt. Wenn Sie Informatik studieren möchten, sollten Sie eine ordentliche Portion Neugier mitbringen, Spaß am analytischen Denken, am Lösen schwieriger Probleme, an Blicken über den fachlichen Tellerrand und an der Arbeit im Team haben. Denn geistige Flexibilität  und Kreativität sind beim Entwickeln immer wieder neuer analytischer Konzepte für wechselnde Anwendungsbereiche unabdingbar. Wer abstraktes Denken etwa im Mathematik- oder Physikunterricht trainiert hat und Freude daran hatte, mathematische Methoden in der Praxis anzuwenden, ist in der Informatik genau richtig. Denn bei uns geht es eben nicht nur um bloßes Programmieren, sondern immer um die praktische Umsetzung von Lösungen mithilfe von Computersystemen in vielfältigen Aufgabenbereichen.

Nach dem Abitur - Unsere Bachelorstudiengänge

Die Bachelorstudiengänge sind der Einstieg in die universitäre Ausbildung. Nicht nur mit dem Abitur 

Weiter geht's - Unsere Masterstudiengänge 

Selbst Forschen - Promotion und Habilitation